Seite drucken
Gemeinde Aidlingen (Druckversion)

Aidlingen barrierefrei

Jeder Mensch hat das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben. Menschen mit Behinderungen und ältere Menschen dieses zu ermöglichen ist ein zentrales Anliegen in der Gemeinde Aidlingen. Denn wo Orte, Räume oder Kommunikationsmittel nicht barrierefrei sind, bleibt Teilhabe am kulturellen und politischen Leben, an der Arbeitswelt und in der Freizeit verwehrt.

Um den Prozess „Barrierefreiheit“ in der Gemeinde Aidlingen voran zu treiben, wurde ein Förderantrag „Gut Beraten“ bei der Initiative Allianz für Beteiligung e.V. mit dem Titel „Gruppenbildung und Aufnahme des Ist-Zustandes“ gestellt. Durch die bereitgestellten Fördermittel konnte ein externer Berater und Fachplaner (Herr Lang) zum Thema Barrierefreiheit hinzugezogen werden.

Herr Lang ist selbst seit einem Verkehrsunfall querschnittsgelähmt und sitzt im Rollstuhl. Als Kommunalberater in Sache Barrierefreiheit war Herr Lang der richtige Ansprechpartner für die Gemeinde Aidlingen. Bei Ortsbegehungen unserer öffentlichen Einrichtungen und Plätze mit der Gemeindeverwaltung und Herr Lang, wurden erste Beurteilungen und Lösungsvorschläge ausgearbeitet.

Auszüge der Ergebnisse dessen, was Herr Lang mit der Gemeindeverwaltung und Betroffenen erarbeitete, wurden am 19 November in einer öffentlichen Gemeinderatsitzung auch der Öffentlichkeit vorgestellt. Für den Gemeinderat und der Verwaltung war diese Vorstellung der „Einstieg“ zur „Barrierefreiheit in Aidlingen“.

Für das Projekt freuen wir uns auf tatkräftige Unterstützung von Bürgern aus der Gemeinde. Sie können sich jederzeit im Ortsbauamt, bei Herr Braunhofer 07034/12582 melden.

Präsentation aus der GR-Sitzung

http://www.aidlingen.de/index.php?id=244